Dienstag, 1. März 2016

Hähnchen in Paprika-Sahne-Soße mit Ricotta Tortellini

Hallo Ihr Lieben! Heute habe ich ein tolles einfaches Gericht mit Hühnchen und Pasta für Euch. Das Rezept stammt von meiner Tante; ich habe es leicht verändert, eben "aus der Lameng". Neben Pasta kann man als Beilage natürlich auch super Reis, Pommes Frites, Rösti etc. nehmen, ganz wie Ihr mögt.



Rezept Hähnchen in Paprika-Sahne-Soße mit Ricotta Tortellini (3-4 Portionen)

Zutaten:
3-4 Hähnchenbrustfilets à 150g
1/2 Glas eingelegte geröstete Paprika (Abtropfgewicht 200g)
200ml Sahne
1 rote Paprikaschote
Salz, Pfeffer, Chili
2 Kugeln Mozzarella
500g Ricotta-Spinat Tortellini

Zubereitung:
Den Ofen auf 200°C vorheizen.

Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Filets halbieren und in eine Auflaufform legen.

Die geröstete Paprika mit der Sahne zusammen zu einer sämigen Soße pürieren und diese mit Salz, Pfeffer und etwas Chili kräftig abschmecken, da die Soße durch die Paprika und die Sahne eher süß ist. Paprika waschen, in kleine Würfel schneiden und über dem Hähnchen verteilen. Gleichmäßig mit der Paprika-Sahne-Soße bedecken. Mozzarella in Scheiben schneiden und den Auflauf damit belegen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze 50-60 min fertig garen.
In der Zwischenzeit die Pasta in reichlich Salzwasser etwa 6-8 min bissfest kochen.
Hähnchen und Tortellini portionsweise auf Tellern anrichten und sofort servieren.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...