Freitag, 4. März 2016

Kokos-Mango-Granola: What's for breakfast? Müsli!

Wenn ich am Wochenende mal mehr Zeit zum frühstücken habe, esse ich auch gerne ein leckeres Müsli. Am liebsten Früchtemüsli! Nachdem ich auf das Müsli-Event von Maja von Moey's kitchen bei zorra im Kochtopf aufmerksam geworden bin, habe ich es zum ersten Mal gewagt, ein eigenes Müsli zu kreieren. Herausgekommen ist ein knuspriges Kokos-Mango-Granola; jetzt freu ich mich schon sehr auf's nächste Wochenende!




Rezept Kokos-Mango-Granola (ca. 4-6 Portionen)

Zutaten:
150g Haferflocken
40g Mandelblättchen
40g Kokosflocken
30g brauner Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
Prise Salz
10ml Sonnenblumenöl
40ml Blütenhonig
60g pürierte Mango

Zubereitung:
Backofen auf 180°C vorheizen.
Haferflocken, Mandelblättchen, Kokosflocken, Zucker, Vanillezucker und Salz vermischen. Sonnenblumenöl und Honig erhitzen bis sich beides verflüssigt hat. Mango schälen, klein schneiden und pürieren. Öl-Honig-Gemisch unter das Mangopüree rühren und dann mit den trockenen Zutaten gut vermischen.

Alles gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und bei 180°C Ober-/Unterhitze 15-20min backen. Wenn das Granola leicht gebräunt ist, auf dem Backblech auskühlen lassen. In Schraubgläser portioniert bleibt das Granola auch etwas länger schön knusprig.
Ich esse Müsli gerne klassisch mit Milch oder mit leckerem Fruchtjoghurt und frischen Früchten. Geht aber auch gut zusammen mit Saft (das hat mein Papa immer sehr geliebt), oder als knuspriges Topping für Milchreis.


Blog-Event CXVII - Whats for breakfast? Müsli! (Einsendeschluss 15. März 2016)

Kommentare:

  1. Uiuiuiuiui...noch ein leckeres Müsli, das auf jeden Fall probiert werden muss :)

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank! Ja, ich bin jetzt auch ein Fan von selbstgemachtem Müsli, Maja sei Dank :)

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Mhhhmmm, ich liebe Müsli mit Früchten auch sehr und vor allem in der Exotikvariante!
    Vielen Dank für deinen schönen Beitrag und das tolle Müsli!

    Viele Grüße
    Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maja,

      vielen Dank! Heute morgen habe ich dieses Müsli wieder sehr genossen und mache mir gerade schon wieder Gedanken über eine neue Variante...Rezept folgt dann bald hier :-)

      Liebe Grüße,
      Simone

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...