Samstag, 5. März 2016

Löwenzahnsalat mit gebratenem Lachs und Zucchini-Aubergine-Gemüse


Endlich ist es wieder soweit: Zeit für Löwenzahn! Zum ersten Mal dieses Jahr habe ich den Löwenzahl als klassischen Salat gemacht, mit Kartoffeldressing und Schinken. Dazu gebratener Lachs und Zucchini-Aubergine-Gemüse; ein perfektes leichtes Essen ist fertig. Ich freue mich auch schon darauf, in nächster Zeit noch neue Rezepte mit Löwenzahn auszuprobieren, die ich Euch dann hier präsentieren kann.

Rezept Löwenzahnsalat mit gebratenem Lachs und Zucchini-Aubergine-Gemüse (3 Portionen)
Zutaten:
300g Lachsfilet
1 Aubergine
1 kleine Zucchini
Rapsöl
Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano, Rosmarin
300g Löwenzahn
75g Schinkenwürfel
Für das Dressing:
1 kleine gekochte Kartoffel
ca. 150ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Muskat, frische Petersilie und Schnittlauch
Zubereitung:
Eine kleine Kartoffel kochen. Zucchini und Aubergine waschen und in kleine Stücke schneiden. Den Salat gründlich waschen und klein schneiden.

Die Schinkenwürfel in 1 EL Öl anbraten; wer möchte kann auch Speckwürfel auslassen. Für das Dressing die Gemüsebrühe aufsetzen und die gekochte Kartoffel reinreiben. Kurz mit dem Pürierstab durchmixen bis keine Kartoffelstücke mehr drin sind. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Abkühlen lassen. Kurz vor dem Servieren den frisch geschnittenen Schnittlauch und die Petersilie dazugeben.

Zucchini und Aubergine in etwas Öl anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano und Rosmarin würzen.

Den Lachs waschen, trocken tupfen und von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. In etwas Öl auf der Hautseite ca. 7 min braten, dann wenden und noch etwa 2 min auf der anderen Seite braten.

Löwenzahnsalat mit dem Dressing mischen und auf einem Teller anrichten. Schinkenwürfel darüber verteilen. Den Lachs und das Zucchini-Aubergine-Gemüse ebenfalls anrichten und sofort servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...