Sonntag, 8. Mai 2016

Apfel-Rahmkuchen - Ich back´s mir

Auf den letzten Drücker habe ich es jetzt noch geschafft, einen leckeren Kuchen zu backen, den man schön einfach zum Picknick mitnehmen kann. Apfel-Rahmkuchen mit Hefeteig; lässt sich auch einfach ohne Teller und Gabel unterwegs aus der Hand essen. Diesen Kuchen habe ich schon als Kind immer geliebt, wenn meine Oma ihn gebacken hat. Es war jetzt einfach mal wieder an der Zeit, dieses Rezept herauszuholen und es passt wunderbar zu Clara´s aktuellem ich back´s mir Event.

 
 
Rezept Apfel-Rahmkuchen (28cm Backform)

Zutaten:
Für den Hefeteig:
1/2 Würfel frische Hefe
125ml warme Sahne
40g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
50g zimmerwarme Butter
1 Ei
375g Weizenmehl
 
Für den Rahmguss:
200ml Sahne
2 Eier
50g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
etwas Zimt
 
4-6 Äpfel je nach Größe
 
Zubereitung:
Für den Hefeteig die Hefe mit dem Zucker in der warmen Sahne auflösen. Prise Salz, Butter, Ei und Mehl dazugeben und ein paar Minuten lang zu einem glatten Teig verkneten. Mit einem sauberen Tuch abgedeckt, an einem warmen Ort ca. 1 Stunde lang gehen lassen.
 
Backofen auf 180°C vorheizen. Teig nochmal durchkneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. In die Form legen und einen Rand hochziehen. Äpfel schälen, in Spalten schneiden und auf dem Hefeteig verteilen. Für den Rahmguss alle Zutaten miteinander verrühren und über die Äpfel gießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Heißluft ca. 40min goldbraun backen.

Bei
diesem wunderschönen Frühlingswetter mit einer schönen Tasse Kaffee draußen genießen.
 
Hier findet ihr noch mehr leckere Rezepte für unterwegs:

 
 
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Liebe Simone,

    dein Rezept hört sich super an!
    Toll, dass du dabei bist!

    Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Clara,

      Ja gerne, ich mache jetzt jeden Monat mit. Toll, dein Event!

      Vielen Dank und liebe Grüße,
      Simone

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...