Samstag, 7. Mai 2016

Bärlauch-Gnocchi mit Tomatensoße und Mozzarella

Hier jetzt noch schnell ein Bärlauch-Rezept, bevor die Saison schon wieder vorüber ist. Ich habe mich für Gnocchi entschieden, die ich sowieso lieber selbst mache (nur wenn es ganz schnell gehen soll, sind die gekauften natürlich schon praktischer). Und Bärlauch-Gnocchi haben ja einen schönen Eigengeschmack, so dass sie nicht unbedingt noch eine sehr geschmackvolle Soße dazu brauchen. Sie schmecken auch lecker angebraten mit ein paar Pinienkernen und etwas Parmesan. Da ich aber mit diesem Gericht gerne am Frühlingsevent von Dynamite Cakes teilnehmen möchte, habe ich noch eine klassische Tomatensoße gemacht. Dazu noch Mozzarella und fertig ist ein kunterbunter Frühlingsgenuss in 3 Farben.
 
 

Rezept Bärlauch-Gnocchi mit Tomatensoße und Mozzarella

Zutaten:
Für die Bärlauch-Gnocchi:
500g mehlig kochende Kartoffeln
1 Bund Bärlauch
1 Ei
70g Mehl
30g Hartweizengrieß
Salz, Pfeffer, Muskat
Etwas Mehl und Hartweizengrieß für die Arbeitsfläche

Für die Tomatensoße:
1 Dose gehackte Tomaten
1 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian, Rosmarin

200g Mozzarella

Zubereitung:
Kartoffeln schälen, klein schneiden und in reichlich Salzwasser ca. 25min lang weich kochen. Abgießen und mit einem Kartoffelstampfer fein zerdrücken.

Den Bärlauch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden; dann zusammen mit dem Ei mit einem Pürierstab fein pürieren. Zu den Kartoffeln geben und mit dem Mehl und dem Hartweizengrieß zu einer glatten Masse verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Teig in 4 gleich Teile teilen und daraus auf einer bemehlten Fläche je eine ca. 25cm lange Rolle ausrollen. In 10 gleich große Stücke schneiden. Jedes Stück oben leicht mit einer Gabel eindrücken und auf ein mit Hartweizengrieß bestreutes, sauberes Küchentuch legen (so kleben die Gnocchi nicht fest).

Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, salzen, dann die Hitze runterschalten. Gnocchi in das nur noch siedende, nicht mehr kochende Wasser geben und 6-8 min ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche kommen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen.

Für die Tomatensoße die gehackten Tomaten mit dem Tomatenmark verrühren und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und den Gewürzen abschmecken.

Bärlauch-Gnocchi mit der Tomatensoße portionsweise auf Tellern anrichten. Den Mozzarella in kleine Stücke zupfen, darüber verteilen und sofort servieren.

Noch mehr kunterbunte Frühlingsrezepte findet ihr hier:





Kommentare:

  1. Uiii, die Gnocchi sehen richtig toll aus. Schöne Farbe mit dem Bärlauch. :)

    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Anita! Ja, mit Bärlauch wird es gleich schön frühlingshaft grün ;)

      Liebe Grüße,
      Simone

      Löschen
  2. Die sehen ja richtig lecker aus, da bekomm ich ja glatt nochmal Hunger :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Carolin, da schaue ich auch mal gleich bei dir rein :)

      Liebe Grüße,
      Simone

      Löschen
  3. Ahrgs, ich hab ja hier noch gar nciht kommentiert..... wie konnte das nur passieren....so sorry, liebe Simone <3

    Vielen lieben Dank für dein wunderbares Rezept zu meinem Bloggeburtstag. Gnocchis habe ich erst einmal selbst gemacht, und das ging mächtig daneben. Aber nun werde ich es einfach nochmal angehen, denn bei deinen Bildern bekomme ich richtig Appetit darauf. Vielen Dank.
    Liebe Grüße, Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Franzi,

      schön, dass dir mein Rezept zu deinem Bloggeburtstag gefällt. Das Motto war toll und eine schöne Herausforderung ;-)

      Liebe Grüße,
      Simone

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...