Sonntag, 22. Mai 2016

Hähnchen provencale

Für Hähnchen bin ich eigentlich immer zu haben. Hier mal eine Ofenvariante mit provencalischer Tomatensoße. Jetzt wo alle schönen Kräuter auch in meinem eigenen Garten frisch geerntet werden können, schmeckt es doppelt so gut. Wieder ein einfaches Hauptgericht für die Tage, an denen es schnell gehen muss!
 

Rezept Hähnchen provencale (3-4 Portionen)

Zutaten:
3-4 Hähnchenbrustfilets
Olivenöl
1 Päckchen passierte Tomaten
Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian, Rosmarin, Bohnenkraut
300g Reis

Zubereitung:
Backofen auf 180°C vorheizen.

Hähnchenbrustfilets waschen, abtupfen und salzen und pfeffern. Von allen Seiten kurz scharf in einer heißen Pfanne mit Olivenöl anbraten. Dann in eine mit Olivenöl ausgefettet Auflaufform legen.

Passierte Tomaten mit Salz, Pfeffer und den frischen (oder getrockneten) Kräutern abschmecken und über das Hähnchen gießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Heißluft 45-50min braten.

Reis mit der 1.5 fachen Menge an Wasser ca. 30 min (oder im Reiskocher) bissfest kochen.

Reis und Hähnchenbrustfilets portionsweise auf Tellern anrichten und sofort servieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...