Montag, 6. Juni 2016

Flammkuchen mit Serranoschinken und Rucola

So ein schöner Tag, endlich wieder wärmer und sonnig, hat sich einen leckeren Abschluss verdient. Mit einem schönen Glas Wein und dazu ein Stück Flammkuchen auf der Terrasse sitzen...ja, genau so kann ein solcher Tag wunderbar enden! Den Französischen Klassiker, Flammkuchen Elsässer Art, habe ich Euch ja auch schon mal gezeigt (Hier) Jetzt wo bald die EM in Frankreich losgeht, natürlich auch ein tolles Rezept für geselliges Fußball schauen.




Rezept Flammkuchen mit Serranoschinken und Rucola (ca. 4 Portionen)

Zutaten:
Für den Teig:
1/2 Würfel frische Hefe
1TL Zucker
150ml lauwarmes Wasser
2 TL Meersalz
250g Weizenmehl

Für den Belag:
1 Becher Schmand
100g Serranoschinken
1 Hand voll Rucola
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Für den Teig, die Hefe mit dem Zucker in dem lauwarmen Wasser auflösen. Salz und Mehl dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt mit einem sauberen Küchentuch, an einem warmen Ort ca. 30 min aufgehen lassen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Schmand bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Serranoschinken sowie den gewaschenen und klein gezupften Rucola darauf gleichmäßig verteilen.

Bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 20min backen. In handliche Stücke schneiden und genießen!

Kommentare:

  1. Ich liebe Flammkuchen. Den gab es bei mir auch erst vor zwei Wochen. Ich hatte ihn mit Erdbeeren und Blauschimmelkäse belegt, aber deine Variante klingt auch sehr, sehr lecker! :D
    Liebe Grüße
    Julia
    Dandelion Dream

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,

      Vielen Dank! Deine Variante klingt aber auch ganz toll und lecker.

      Liebe Grüße,
      Simone

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...