Sonntag, 3. Juli 2016

Aprikosen-Schmand-Hefeteilchen

Kleine Teilchen sind manchmal besser als ein großer Kuchen. Letztens wollte ich unter der Woche nur was kleines Süßes machen für ein schönes Frühstück für nur 3 Mädels. Da hab ich mich direkt an die Hefeteilchen erinnert, die es hier bei uns ja auch bei jedem Bäcker gibt. Schnell gemacht, in verschiedenen Mängen, je nachdem wie viele Gäste man hat. Ich habe sie belegt mit Aprikosen und Blaubeeren, weil ich die gerade noch zuhause hatte. Hefeteilchen schmecken aber natürlich auch mit vielen anderen  Früchten super lecker!


 
 
Rezept: Aprikosen-Schmand-Hefeteilchen (8 Stück)
Zutaten:
Für den Hefeteig:
1/2 Würfel frische Hefe
50g Zucker
125ml warme Milch
1 Prise Salz
50g zimmerwarme Butter
1 Ei
375g Weizenmehl

Für den Belag:
200g Schmand
1 Päckchen Vanillezucker
1EL Zucker
6 Aprikosen
eine Hand voll Blaubeeren
Mandelblättchen
 
 
 
Zubereitung:
Die Hefe mit dem Zucker in der warmen Milch auflösen. Die restlichen Zutaten dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 50-60min aufgehen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C vorheizen.

Den Teig nochmal gut durchkneten und daraus 8 gleich große Kugeln formen. Mit der Hand zu kleinen runden Teilchen flach drücken (geht ganz einfach, wer mag kann aber auch das Nudelholz zu Hilfe nehmen).

Den Schmand mit Vanillezucker und Zucker glatt rühren und auf den Teilchen verteilen. Aprikosen entkernen und vierteln. Ich habe je 3 Aprikosenstücke auf den Teilchen verteilt und noch ein paar Blaubeeren dazugetan. Das passt sowohl geschmacklich als auch optisch schön zusammen.

Mit Mandelblättchen bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 20 min backen. Am besten frisch genießen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...