Dienstag, 19. Juli 2016

Bouneschlupp - Kulinarische Weltreise nach Luxembourg

Heute macht die Kulinarische Weltreise Station in Luxembourg!

Ich freue mich sehr, bei diesem tollen Event von der lieben Sarah vom Knusperstübchen mitmachen zu können. Viele, wunderschöne Länder, die ich schon mal besucht habe, waren schon belegt, da habe ich mir unser nettes Nachbarland ausgesucht. Von uns im Saarland aus ist die luxemburgische Grenze nur 25km entfernt. Viele Deutsche pendeln zum arbeiten dorthin oder fahren mal schnell hin um günstig zu tanken ;-) Ein schönes kleines Land mitten in Europa, auf jeden Fall wert dort Station zu machen  und in kurzer Zeit ein ganzes Land zu erkunden.

Kulinarisch ist die luxemburgische Küche französisch, portugiesisch, deutsch und auch international geprägt; es gibt aber ein paar waschechte, luxemburgische Klassiker, darunter auch die Bouneschlupp, die ich Euch heute hier vorstellen möchte.

Grüne Bohnensuppe, traditionell gebunden mit einer Mehlschwitze. Und Mettwürste dürfen dabei auch nicht fehlen!


Rezept Bouneschlupp (für 4 Portionen)

Zutaten:
800g grüne Bohnen
1 Stange Lauch
4 kleine bis mittelgroße festkochende Kartoffeln
1L Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Bohnenkraut
50g Butter
2 EL Weizenmehl
4 Rindsmettwürste




Zubereitung:
Die Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen.
In der Zwischenzeit die Bohnen, waschen, putzen und in ca. 1cm lange Stücke schneiden. Den Lauch waschen, putzen und nur den weißen und hellgrünen Teil in dünne Ringe schneiden.
Bohnen und Lauch in die Gemüsebrühe geben und ca. 15min köcheln lassen. Währenddessen die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden.

In einem weitern Topf Wasser zum Kochen bringen. Von der Kochstelle nehmen, die Mettwürste einlegen und im heißen Wasser 20min sieden lassen. Würde man die Würste in der Suppe ziehen lassen, würde die Suppe zu sehr nach den Mettwürsten schmecken. Daher besser in einem separaten Topf zubereiten.

Kartoffeln zu den Bohnen geben und weitere 10min köcheln lassen, damit die Kartoffeln nicht zerfallen.

Butter in einem kleinen Topf zum Schmelzen bringen. Mit einem Rührlöffel das Mehl einrühren. Mit etwas Brühe aus dem Suppentopf ablöschen und unter rühren aufkochen. Zur Suppe geben, verrühren und noch etwa 5-10min köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut abschmecken.

Die Suppe portionsweise auf Tellern anrichten. Die Mettwürste in Scheiben schneiden und diese in die Suppe einlegen.

Gudden Appetit!

Die letzte Station der kulinarischen Weltreise war Thailand. Julia von Habe ich selbstgemacht hat ihr Lieblings Hähnchen-Thai-Curry vorgestellt. Nach meiner Station in Luxembourg geht es weiter nach Kolumbien. Ich bin gespannt was Juli von Naschen mit der Erdbeerqueen macht.


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...