Montag, 11. Juli 2016

Schnitzel mit selbstgemachten Curry-Pommes - Mit Essen spielt man doch

Blog-Event CXXI - Mit Essen spielt man doch! (Einsendeschluss 15. Juli 2016)

Es ist mal wieder Zeit für ein tolles Blog-Event auf Zorra´s Kochtopf. Die liebe Sarah von Kinder kommt Essen wünscht sich kleine Kunstwerke, die besonders Kleinkinder dazu animieren sofort zuzugreifen. was ein Glück, dass ich selbst so ein Kleinkind-Exemplar zuhause habe, die dieses Gericht natürlich als Erste probieren durfte. Es gibt klassisches Schni-Po ;-). Schnitzel mache ich aber immer selbst. Dann sind sie so viel leckerer und ich bin sicher, dass sie aus gutem Fleisch von dem Metzger oder Bauern meines Vertrauens sind. Auch Pommes sind so schnell einfach selbst gemacht, heute hier mal die Curry-Variante.

Rezept Schnitzel mit selbstgemachten Curry-Pommes (für 3 Portionen)
 


Zutaten:
6 kleine Schweineschnitzel
8-10 festkochende Kartoffeln (je nach Größe Menge anpassen)
Mehl, Paniermehl und 1 Ei zum Panieren der Schnitzel
Sonnenblumenöl
Salz
Pfeffer
Curry

Für die Deko:
3 Cocktailtomaten
1/2 Salatgurke
3 schwarze Oliven ohne Stein
3 Mini-Mozzarella-Kugeln
ein Stückchen Gouda-Käse
etwas Ketchup
frischer Rosmarin
 
 
Zubereitung:
Backofen auf 200°C vorheizen.

Kartoffeln schälen und in Pommes-ähnliche Spalten schneiden. 3 EL Sonnenblumenöl mit reichlich Salz, Pfeffer und Currypulver mischen und die Kartoffeln darin wälzen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 45min goldbraun backen.

Etwas Öl in eine Pfanne geben und erhitzen.
Schnitzel waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Schnitzel zum Panieren erst in Mehl wenden, dann in dem angeschlagenen Ei und zum Schluss im Paniermehl. In der heißen Pfanne von beiden Seiten ca. 5 min goldbraun backen.
 
Für die Deko die Cocktailtomaten waschen, trocknen und an einer Seite anschneiden. Mozzarella halbieren. Die Salatgurke in dünne Scheiben schneiden. Die Oliven in dünne Ringe schneiden.
 
Die Schnitzel auf Tellern anrichten. Die Mozzarella-Hälften als Augen darauf platzieren und die Olivenringe als Pupillen auf den Mozzarella legen. Die Cocktailtomaten mit der angeschnittenen Seite mittig unterhalb der Augen als Nase auf das Schnitzel setzen. Mit etwas Ketchup einen Mund malen und  kleine Stückchen Käse (Maiskörner gehen natürlich auch gut) als Zähne anlegen. Die Gurkenscheiben als Ohren an das Schnitzel anlegen und mit Rosmarin garnieren. Zum Schluss noch die Curry-Pommes als Haare an das Schnitzel anlegen und die Schnitzelgesichter schnell servieren.




Kommentare:

  1. Soooo niedlich. Klasse.
    LG, Sarah von Kinder, kommt essen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah,

      vielen Dank! War ein tolles Event von dir!

      Liebe Grüße,
      Simone

      Löschen
  2. Danke liebe Sarah, tolles Thema von dir!
    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...