Montag, 29. August 2016

Ein kleiner Kirsch-Traum zum Calendar of Ingredients

Dieses leckere Dessert hat meine Mama letztens gemacht, als wir bei ihr zum Essen waren. Da war ich sofort begeistert und musste mir unbedingt das Rezept geben lassen. Als jetzt die liebe MaLu von MaLu's Köstlichkeiten den nächsten Aufruf zum Calendar of Ingredients machte, mit den Zutaten Kirsche, Himbeere und Tee, habe ich direkt an dieses tolle Rezept von meiner Mama gedacht. Eine leckerer, kleiner Kirsch-Traum. Eigentlich ohne Tee gedacht, habe ich jetzt das Rezept leicht verändert und mal geschaut, wie das Kirschkompott mit Früchtetee wird. Und was soll ich sagen: es klappt, einfach lecker und mit dem gewissen Extra.

 

Rezept Kirsch-Traum (für 6 Personen)

Zutaten:
20üg Frischkäse
250g Magerquark
70g Zucker
200ml Sahne
500g frische Kirschen oder Tiefkühlkirschen
20g Speisestärke
100ml Früchtetee
Saft einer halben Limette
1 Päckchen Vanillezucker
Brauner Zucker zum Bestreuen

 

Zubereitung:
Die frischen Kirschen waschen, entkernen und halbieren; Tiefkühlkirschen auftauen lassen und evtl. halbieren. Speisestärke mit dem Vanillezucker verrühren. Den Früchtetee nach Wahl, ich hatte hier Kirsche-Cranberry, mit dem Limettensaft aufkochen. Dann das Zucker-Stärke-Gemisch unterrühren, bis keine Klümpchen mehr da sind. Die Kirschen dazugeben und 5-10min köcheln lassen je nach Kirschsorte (frische Kirschen brauchen natürlich etwas länger als tiefgekühlte Kirschen. Die angedickte Masse abkühlen lassen.

Den Frischkäse mit Quark und Zucker glatt rühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.

Das Kirschkompott in Dessertgläschen füllen. Dann die Creme darauf geben und mit braunem Zucker bestreuen. Bis zum Verzehr kühl stellen. Der braune Zucker schmilzt nach kurzer Zeit leicht und verleiht dem Dessert eine schöne Karamell-Note!


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...