Dienstag, 16. August 2016

Workshop Food-Fotografie und Floral-Styling in Frankfurt - Ich war dabei!

Ach, was war das für ein schöner Tag, den ich letztens in Frankfurt verbringen durfte, beim Workshop für Food-Fotografie und Floral-Styling. Ein herzliches Dankeschön geht hier an die California Walnut Commission, die die Teilnahme zu diesem Workshop verlost haben. Und ich war die glückliche Gewinnerin!!!! Hier könnt ihr übrigens ein Interview mit mir sehen, in dem ich schon für knacktastisch, den Blog der kalifornischen Walnüsse, von diesem Workshop berichtet habe.

Mit dabei war die liebe Tina von TinasTausendschön, der sympathische Patrick von Ich machs mir einfach und die bezaubernde Stephie, das Blumenmädchen.



Stephie hat eine große Menge wunderschöne Blumen mitgebracht, mit denen wir tolle Sets arrangieren konnten. Eine ganz neue Erfahrung für mich, Blumen und Food so zusammen in Szene zu setzen.



Tina hat ihre Wohnung auf den Kopf gestellt und uns ihre ganze Sammlung sehr schöner Props mitgebracht. Einfach herrlich damit zu experimentieren und zu schauen, was man am besten zum Setaufbau verwenden kann.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde hat Tina zuerst einen kleinen Vortrag gehalten, um uns die wichtigsten Infos zur Foodfotografie näher zu bringen, z.B. über Blendenöffnung, ISO und Belichtungszeit. Auch schön zu erfahren wie man Unschärfen einsetzt, um den Fokus auf ein bestimmtes Objekt im Bild zu legen. Und Tina hat uns auch viele Bilder gezeigt, auf denen man sieht wie viel besser es aussieht, wenn man bei Foodfotos viel Wert auf ein Tuch oder schönen Stoff legt, damit noch eine andere Textur dazu kommt, wenn man z.B. auf einem Holzhintergrund fotografiert. In der tollen Location in Frankfurt konnten wir auch direkt selbst feststellen, wie wichtig Tageslicht für die Food-Fotografier ist und welche unterschiedlichen Perspektiven es gibt mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen. 

Dann ging es direkt zur Sache und wir konnten uns richtig austoben; eine große Anzahl an Sets wurde aufgebaut und die eigenen Kameraeinstellungen immer wieder optimiert, um das bestmögliche Foto herauszubekommen. Danke an Patrick, der mir viele hilfreiche Tipps zu meiner Kamera geben konnte!

Damit Ihr all das am besten nachvollziehen könnt und seht, wie wunderschön dieser Workshop war, zeige ich Euch jetzt mal einfach ein paar Bilder zur Food-Fotografie und zum Floral-Styling, die alle während des Workshops entstanden sind.

Impressionen zur Food-Fotografie











Impressionen zum Floral-Styling







Vielen herzlichen Dank an Tina, Stephie und Patrick! Und natürlich auch an alle anderen sehr symphatischen Workshop-Teilnehmer! Schön andere Foodblogger und Food-Fotografie-Interessierte kennengelernt zu haben. Es war ein wundervoller Tag mit Euch allen! Ich hoffe man sieht sich bald mal nochmal!


Kommentare:

  1. Halli hallo liebe Simone,

    das war wirklich ein so so schöner Tag, nicht wahr?
    Mir hilft so ein Workshop immer, um neue Inspirationen für Settings zu bekommen :)
    Dein Bericht versetzt mich gerade wieder zurück zum Workshop :)

    Ganz ganz tolle Bilder, du Liebe!

    Habe meinen Bericht auch (endlich, thihi) mal online gestellt.
    Beim Durchstöbern deiner zuckersüßen Seite, sind mir all deine tollen Rezepte aufgefallen.
    Bei mir läuft noch mein aller erstes Blogevent! Vielleicht passt dir das Thema ja und du hast Lust mitzumachen. Es gibt auch tolle Sachen zu gewinnen.
    Ich lasse dir unten den Link mal da :)

    http://fraeulein-zuckerbaeckerin.blogspot.de/2016/07/white-oriental-picknick-blogevent.html

    Ein schönes Wochenende
    und zuckersüße Grüße!

    Tuba

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tuba,

      Vielen Dank, ja, ich fand den workshop auch ganz toll! Dein Bericht ist auch super.

      Mal schauen ob mir die Woch noch was einfällt für dein Blogevent, super Thema!

      Liebe Grüße aus dem Saarland,
      Simone

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...