Montag, 31. Oktober 2016

Kürbis-Kokos-Suppe mit Curry

Kürbisse finden man ja im Moment überall, in vielen leckeren Sorten. Toll! So ist der Herbst doch ganz wunderbar. Der aktuelle Calendar of Ingredients ruft im Oktober mit Kürbis, Kaffee und Schokolade. Da bin ich doch direkt dabei mit dieser cremigen Kürbissuppe mit Kokos und Curry.

 
 
Rezept Kürbis-Kokos-Suppe mit Curry (3-4 Portionen)
 
Zutaten:
1 mittelgroßer Butternutkürbis
1 EL Rapsöl
500ml Gemüsebrühe
200ml Kokosmilch
Salz, weißer Pfeffer, Muskat, Curry

 

Zubereitung:
Den Kürbis waschen, wenn gewünscht schälen, und in Stücke schneiden. Bei den meisten Kürbissorten kann man die Schale ja gut mit verwerten; beim Hokaido gibt die Schale sogar besonders viel Geschmack ab. Die Schale des Butternut ist zwar dünn, aber sehr hart; daher habe ich ihn ganz einfach mit dem Sparschäler geschält.

Öl in einem Topf erhitzen und die Kürbiswürfel darin anbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und ca 15-20min weich kochen. Mit einem Stampfer (oder dem Pürierstab) fein zerdrücken. Kokosmilch dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, ein bisschen Muskat und viel Curry abschmecken. Curry passt ja wunderbar zu Kürbis und mit der feinen Kokosnote habt ihr schnell eine leckere, cremige Suppe gezaubert.
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...