Freitag, 17. November 2017

Fluffige glutenfreie Brötchen

Dieser Beitrag enthält Produktwerbung für Schär!

Heute gibt es das erste glutenfreie Rezept auf dem Blog. Und zwar fluffige, glutenfreie Brötchen. Bei Zorra's aktuellem CXXXVI. Blogevent, bei dem es um glutenfreie Brote und Brötchen geht, hatte ich das Glück, dafür 3 Sorten glutenfreies Mehl von Schär zur Verfügung gestellt zu bekommen.  Einmal das Mix it! Universal, das sich hervorragend für helles Brot, Pizzateig und sogar Kuchen eignet und welches ich auch für diese tollen Brötchen genommen habe. Dann noch ein dunkles Mehl, das Mix It Dunkel, und das Mix B Brot-Mix, das ich Euch morgen noch in einem weiteren Beitrag vorstellen möchte.

Ich habe vorher einiges über glutenfreies Backen gelesen und mich etwas schlau gemacht für dieses Event, da ich bisher noch nie mit glutenfreiem Mehl gearbeitet habe. Danach dachte ich: Oje, ob das Brot wirklich locker wird und die Brötchen fluffig? Oder falle ich damit bei meiner Familie direkt durch? Und was soll ich Euch sagen? Die Konsistenz des Teiges ist  klebriger als normaler Hefeteig, daher lässt er sich nicht so gut formen (vielleicht brauche ich aber auch nur noch mehr Übung). Aber das Resultat hat hier bei uns alle überzeugt!

Also keine Angst, einfach mal versuchen! 
 

 


 Rezept Fluffige glutenfreie Brötchen (ca. 9 Stück)
 
Zutaten:
1/2 Würfel frische Hefe
1 TL Zucker
400ml lauwarmes Wasser
3 EL Sonnenblumenöl
1 TL Salz
500g glutenfreies Mehl (Schär Mix It! Universal)
3 TL Buchweizenmehl

 
 
Zubereitung:
Die Hefe zerbröseln und mit dem Zucker im lauwarmen Wasser auflösen. Sonnenblumenöl, Salz, Mix It! Universal und Buchweizenmehl (damit wird das Brot/Brötchen schön weich und nicht bröselig und kompakt) dazugeben und gut verrühren. Es entsteht kein glatter, sondern ein recht klebriger Teig. Glutenfreier Teig sollte aber immer etwas zu weich sein, da er noch nachtrocknet. Diesen an einem warmen Ort etwa 45min aufgehen lassen, bis sich das Volumen sichtlich vergrößert hat.
 
Den Backofen auf 200°C vorheizen.
 
Aufgrund der Teigkonsistenz habe ich den Teig mit Hilfe eines Esslöffels auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gesetzt. Ca. 2 EL pro Brötchen, das hat super funktioniert. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze 15-20min goldbraun backen.
 
Fluffige Brötchen mit einer schönen Kruste! Und obwohl wir hier keine Glutenunverträglichkeit haben, gab es diese leckeren Brötchen, am nächsten Tag direkt nochmal, so gut haben sie uns geschmeckt.
 
Vielen Dank an Zorra und Schär, dass ich diese Produkte testen durfte. Auch das dunkle Mehl werde ich bald noch ausprobieren.
 

 
 
Blog-Event CXXXVI - Glutenfreie Brote und Broetchen in Kooperation mit Schaer (Einsendeschluss 20. November 2017)


Kommentare:

  1. Die sind dir wirklich prima gelungen. Bin schon auf deinen zweiten Beitrag gespannt!

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön, so fluffig hätte ich bei glutenfrei wirklich nicht erwartet, prima!

    AntwortenLöschen

MIT DER NUTZUNG DIESES FORMULARS ERKLÄRST DU DICH MIT DER SPEICHERUNG UND VERARBEITUNG DEINER DATEN DURCH DIESE WEBSITE EINVERSTANDEN.*

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...