Mittwoch, 13. Dezember 2017

Anisplätzchen - Weihnachtsbäckerei

Heute ist es dann mal Zeit für einen Klassiker in der Weihnachtsbäckerei: Anisplätzchen. Die gibt es bei uns jedes Jahr, mein Mann liebt sie sehr. Nur leider gelingen sie nicht immer mit den charakteristischen Füßchen. 

Was muss man dafür denn beachten?

Es ist wichtig die Eier mit dem Zucker lange aufzuschlagen damit der Teig schön zähflüssig ist und sich nicht zu sehr ausdehnt wenn man die Teighäufchen auf das Backblech setzt.
Das Wichtigste ist, dass die Oberfläche über Nacht antrocknen kann, die Innenmasse bleibt dabei noch feucht. Damit kann beim anschließenden Backen noch genügend Wasserdampf entstehen. Dieser treibt den Teig nach oben und so bekommen die Plätzchen die Füßchen.

Also los, versucht es einfach mal! Dann habt ihr mit nur 4 Zutaten leckere Plätzchen!




Rezept Anisplätzchen

Zutaten:
4 Eier
380g Zucker
380g Weizenmehl
2 Tl gemahlener Anis





Zubereitung:
Eier ca. 5min mit einer Küchenmaschine (oder dem Handrührgerät) aufschlagen. Zucker dazugeben und weitere 15min schlagen. So wird der Teig nicht nur zähflüssig, sondern auch schön hell. Mehl und Anis dazugeben und unterheben.

Backbleche mit Backpapier auslegen. Mit einem Teelöffel kleine Teighäufchen auf die Bleche setzen. Über Nacht in einem warmen Raum trocknen lassen (jetzt im Winter zB. im beheizten Wohnzimmer).

Am nächsten Tag im vorgeheizten Backofen bei 170°C Ober-/Unterhitze ca. 15min backen. Die Plätzchen sollten innen noch etwas weich sein.

Plätzchen auf dem Backpapier sofort auf ein Gitter ziehen und auskühlen lassen. Auf dem heißen Backblech würden sie nachbacken und zu hart werden.



Kommentare:

  1. Hmm,,, Anis darf in der Weihnachtsbäckerei nicht fehlen :-)
    Dein Blogname erinnert mich an meine Kindheit. Im Rheinland sagt man das aus.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen

MIT DER NUTZUNG DIESES FORMULARS ERKLÄRST DU DICH MIT DER SPEICHERUNG UND VERARBEITUNG DEINER DATEN DURCH DIESE WEBSITE EINVERSTANDEN.*

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...