Mittwoch, 21. Februar 2018

La vraie Brioche du Boulanger - Kleine Brioche-Brötchen zum Synchronbacken Nr. 23

Oh, was war das toll! Ich habe zum erstem Mal beim Synchronbacken-Event von Zora vom Kochtopf und Sandra von From Snuggs Kitchen mitgemacht. Die großen Kinder haben bei der Oma übernachtet, da hatte ich endlich mal ausgiebig Zeit, Samstag den Teig anzusetzen und Sonntag morgen zu backen. Da es dieses mal Brioche gab, nach einem original französischen Rezept von Le Pétrin, freute ich mich sehr auf meine erste Teilnahme. Ich lebe ja nahe der französichen Grenze und mag den Einfluss der französischen Küche hier sehr gerne. Ich habe selbst auch schon mal ein Brioche-Rezept verbloggt (schaut mal hier zum Vergleich).
Brioche kann man ja nach Belieben verfeinern und auch formen. Ich bin hier aber beim klassischen Briocheteig geblieben und habe mich für kleine Brioche-Brötchen entschieden. das Ergebnis hat mich einfach umgehauen. So fluffige, softe, süsse Brötchen, einfach fantastisch!




Rezept La vraie Brioche du Boulanger (hier: für 8 kleine Brioche Brötchen)

Zutaten:
500g Weizenmehl Typ 405
20g frische Hefe
75g Zucker
7g Salz
4 Eier (Grösse L)
75ml Milch
200g kalte Butter
Ausserdem:
1 Eigelb
Hagelzucker

Zubereitung:
Alle Zutaten bis auf Salz und Butter miteinander verkneten.
Danach das Salz dazugeben und gut verkneten. Eigentlich sollte der Teig an dieser Stelle 10min geknetet werden. Da ich aber keine Küchenmaschine habe, habe ich die Zutaten erst mit dem Handrührgerät verknetet. Nachdem es mit dem festen Teig nach wenigen Minuten schon heiss lief, habe ich noch etwas mit der Hand weitergeknetet, aber nicht so lange wie eigentlich mit der Küchenmaschine vorgesehen.


Die kalte Butter habe ich dann auch in kleinen Stücken mit den Händen untergeknetet bis ein schlozziger, klebriger Teig entstanden ist (mit der Küchenmaschine sind 10min empfohlen).


Den Teig zugedeckt in einer Schüssel 1.5 bis 2 Stunden aufgehen lassen. Dann entgasen, indem man die Luft kurz aus dem Teig drückt oder aus ca. 20cm Höhe auf die Arbeitsplatte fallen lässt.
Zugedeckt in einer Schüssel über Nacht in den Kühlschrank stellen.


Am nächsten Morgen die Brioche nach Belieben formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Zugedeckt nochmal 1.5 Sunden aufgehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
Backofen auf 180°C vorheizen.


Das Eigelb mit einem Schuss Milch glattrühren und die Brioche damit bestreichen. Mit Hagelzucker bestreuen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 15min goldbraun backen.
Auskühlen lassen und frisch geniessen! Mit fruchtiger Sauerkirschmarmelade waren die super fluffigen Briochebrötchen für uns ein Hochgenuss!




Schaut auch mal bei den anderen Teilnehmern vorbei, dort gibt es noch mehr tolle Brioche-Variationen:


Sandra von From-Snuggs-Kitchen
zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf
Conny von    Mein wunderbares Chaos
Jutta von     jutt-ah.de
Rebekka von Pfanntastisch!
Aleksandra von Maine Cook
Bo von Bo's Kitchen
Katha von katha-kocht!
Sarah von Kinder, kommt essen!
Birgit M. von Backen Mit Leidenschaft
Sylvia von    Brotwein
Caroline von Linal's Backhimmel
Anna von teigliebe
Christina von The Apricot Lady
Birgit D von Birgit D - Kreativität in Küche, Haus & Garten
Eva von    evchenkocht
Anna und Martin von Die Küchenwiesel
Becky von Baking Science Traveller
Steffi von Dulcipessa
Verena von Verena's blog schöne Dinge
Tina von Küchenmomente
Sabine von Fundstücke
Simone von zimtkringel
Steffi von Kochtrotz
Debbie von Doing Things Differently
Lynn von Küchenkränzchen
Julia von KAMAU
Volker von Voker mapmpft

Kommentare:

  1. Mich hat das Ergebnis auch total überzeugt. Toll sehen deine Brioches aus! Habe dich gerade noch zu meiner Teilnehmerliste auf dem Blog hinzugefügt :) Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  2. Wow von Hand geknetet. Schön, dass du mitgebacken hast.

    PS: Könntest du noch die Teilnehmerliste hinzufügen. Ich habe sie dir via email geschickt. Merci!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Hab ich gerade gemacht!
      Nächstes Mal trage ich mich rechtzeitig ein ;-)
      LG, Simone

      Löschen
  3. Sehr lecker zum Frühstück deine kleinen Brioche. Liebe Grüsse Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Birgit! Wirklich ein tolles Rezept vom Synchronbacken!
      LG, Simone

      Löschen
  4. Hallo liebe Simone,
    das sind mal liebevoll zubereitete Brötchen! Sogar von Hand - klasse! Und wer die zum Frühstück bekommen hat, konnte sich sicher freuen!
    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,

      ja die waren wunderbar, gibt es auf jeden Fall jetzt öfter. Tolles Rezept war das von Zora und Sandra!
      LG, Simone

      Löschen

MIT DER NUTZUNG DIESES FORMULARS ERKLÄRST DU DICH MIT DER SPEICHERUNG UND VERARBEITUNG DEINER DATEN DURCH DIESE WEBSITE EINVERSTANDEN.*

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...