Mittwoch, 18. April 2018

Dinkel-Vollkorn-Brötchen mit Kürbiskernen - Synchronbacken Nr. 25

Es war wieder mal soweit...synchronbacken Zeit. Ich liebe dieses Event vom Kochtopf und From snuggs kitchen sehr und habe mich wieder total gefreut mitzubacken. Das Brötchenrezept , das Zorra und Sandra ausgesucht haben, stammt von Sandras Blog. Sie hatte zum Sonntagsfrühstück kernige Roggen-Dinkel-Brötchen gemacht. Jetzt war es an uns, leckere Brötchen zu backen und mit verschiedenen Mehlen und Saaten zu variieren.
Ich habe mich für Dinkel-Vollkorn-Brötchen mit Kürbiskernen entschieden. Die Kürbiskerne habe ich nicht in den Teig hinein gemacht, sondern auf die Brötchen drauf, weil meine Kleine keine Körner im Brot/Brötchen mag. Wer das aber mag, kann das aber natürlich machen. Gibt ja noch einen besonderen Geschmack.




Rezept Dinkel-Vollkorn-Brötchen mit Kürbiskernen (6-8 Stück)

Zutaten:
1/2 Würfel frische Hefe
20g Honig
270g lauwarmes Wasser
7g Salz
160g Dinkelmehl Typ 630
230g Dinkel-Vollkornmehl 
Kürbiskerne

Zubereitung:



Am Vorabend die Hefe mit dem Honig im lauwarmen Wasser auflösen. Salz und Mehle dazugeben und gut verkneten. Schüssel mit einem Tuch abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.



Am nächsten Morgen herausnehmen und nochmal gut durchkneten. Backofen auf 230°C vorheizen.



Teig zu eine Stange formen und in 8 Stücke schneiden (wer die Brötchen lieber etwas größer mag, teilt ihn am besten nur in 6 Stücke).



Ich habe die Brötchen dann rund geformt, man kann die Teigstücke aber auch einfach nur mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Kürbiskerne auf den Brötchen verteilen und andrücken.



Im vorgeheizten Backofen bei 230°C Ober/-Unterhitze zusammen mit einer Schale Wasser ca 20.min goldbraun backen. Herausgekommen sind super leckere Brötchen, innen weich und außen mit einer knusprigen Kruste. Alle hier waren begeistert; mein Mann meinte, das wären die besten Brötchen, die ich je gebacken habe. Na wenn das nicht mal ein Kompliment ist, nicht wahr liebe Sandra?




Hier findet ihr die Rezepte der anderen synchronbacken-Teilnehmer:

zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf
Sandra von From-Snuggs-Kitchen
Conny von Mein wunderbares Chaos
Becky von Becky's Diner
Katrin von Summsis Hobbyküche
Steffi von dulcipessa
Britta von Brittas Kochbuch
Birgit M. von Backen Mit Leidenschaft
Ingrid von auchwas
Dagmar von Dagmar's brotecke
Tanja von Tanja's Süß & Herzhaft
Tina von Küchenmomente
Caroline von Linal's Backhimmel
Manuela von Vive la réduction!
Sylvia von Brotwein

Simone von Zimtkringel
Simone von Aus der Lameng



Kommentare:

  1. Liebe Simone,
    ich mochte das Rezept auch sehr gerne. Das sind wirklich ideale Sonntagsbrötchen: unaufwändig und lecker.
    Herzlichst, Conny

    AntwortenLöschen
  2. Großartig sehen sie aus, das mit der Mettwurst würde ich gerne essen...sind dir gut gelungen.

    Lieben Gruß
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Simone,
    deine Variante sieht auch oberlecker aus! Ich fand das Rezept auch klasse.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, es war ein tolles Rezept und schönes Event.

      Löschen
  4. Die sehen aber auch Klasse aus, kein Wunder, dass dein Mann begeistert war. ;-) Danke fürs Mitbacken!

    AntwortenLöschen
  5. Toll sehen deine Brötchen aus, liebe Grüsse Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen ja wirklich sehr lecker aus, toll!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...